Forsip.de Homepage Home  Impressum  Presseinformationen  Intern   
Aktuelles Über uns Mitarbeiter Kontakt
Deutsch  English 
  SIKOWO
  SIPBILD
  SIPaDIM
  COSIMA
  SIPKIS
  SIPREACT
  SIPRUM
  TRUSTEE
   
 
SIKOWO
  SIKOWO 2
  Sensorisch gestütztes, kontextabhängiges Schalten und Regeln  
Kontakt
externer Linksikowo@forsip.de

Leitung
externer LinkProf. Dr. Klaus Donner

Download
DownloadFlyer (pdf)
Publikationen
Publikationen zu SIKOWO
1 Nutzen  und Ziel
  2 Team und Kontakt
 
  Nutzen
Kontextabhängige Regelung alltäglicher Vorgänge
Viele alltägliche Regelungsvorgänge werden mit zunehmender Technisierung immer komplexer und irritieren den Benutzer durch Reaktionen, die dem eigentlichen Willen des Interagierenden nicht entsprechen.
 
  Beispiel
Als Beispiel sei hier eine typische Sitzungssituation mit Kurzvorträgen betrachtet. Während eines Vortrags sind andere Lichtverhältnisse als während der Diskussion erforderlich. Ein offenes Fenster sollte bei vorbeifahrendem Zug geschlossen werden. Die Heizung ist bedarfsgerecht zu führen. Je nach Dauer der Sitzung ist ein Luftaustausch erforderlich. Bei schräg einfallender Sonne auf der Projektionsfläche sind die Jalousien herabzulassen usw. Die Regelung dieser Umgebungsbedingungen kann zu lästigem Herumhantieren an Regelungskonsolen u.ä. führen.
 
  Ziel
Sensorsysteme zur Gebäudesteuerung
  Ziel dieses Projekts ist es, am Beispiel eines gebäudebezogenen Regelungssystems für Umgebungsbedingungen die Erfassung des Kontexts durch Sensorsysteme (insbesondere Bildverarbeitung) so zu verfeinern, dass die direkten regelnden Eingriffe durch den Menschen minimiert werden können.

Dies beinhaltet auch das visuelle Verfolgen von autorisierten Personen zum Zweck des gestenbasierten Schaltens und Regelns. Darüber hinaus ist eine Interaktion mit dem Regelungssystem über die Spracheingabe vorgesehen. Dadurch sind auch klärende Rückfragen bei unklaren Äußerungen möglich. Entscheidend ist der Übergang vom einzelnen Schaltvorgang auf einen geäußerten Gesamtwunsch des Benutzers, der fallweise durch ganz verschiedenartige Reaktionen des Regelungssystems befriedigt werden kann.

So kann der Wunsch "vorne etwas heller" sowohl durch Heraufziehen der Jalousien wie durch Zuschalten von Licht erfüllt werden. Diese Thematik spielt auch für behindertengerechtes Wohnen, Wohnen im Alter (Gerontotechnik), Kliniken, Reha- und Therapieeinrichtungen, Hotels, Schulen, Ausbildungsstätten usw. eine wichtige Rolle.
   
  Gehe zu Seite
1 Nutzen  und Ziel
  2 Team und Kontakt

 
   Nach oben           Druckansicht

Fenster schliessen
SIKOWO 1 SIKOWO 2
  • Tracking von Personen
  • Bildverarbeitung mit mehreren Videokameras
  • Situativ, personalisiert
  • Verfolgung von Bewegung und Erkennung von Zeigehandlungen
  • Steuerung und Regelung
Fenster schliessen
SIPBILD 1 SIPBILD 2
  • Videobildfolgenauswertung
  • Steuerung komplexer Systeme durch Gestik und Mimik
  • Beliebige, wechselnde Umgebungsbedingungen
  • Erkennung einer größeren Anzahl Mimiken und Gesten
Fenster schliessen
SIPADIM SIPADIM2
  • Sprachsteuerung komplexer
    Systeme
  • Kontextabhängiges
    Dialogmanagement
  • Selbsterklärung des
    Dialogsystems
  • Benutzerführung
  • Planbasierte Verarbeitung
Fenster schliessen
COSIMA B2B COSIMA T
  • Verkaufsagent
  • Vollautomatisch
  • Verkaufspsychologische
    Dialogführung
  • Individuelle Reise-
    zusammenstellung
  • Anwendung von COSIMA
    in der Touristikbranche
Fenster schliessen
SIPKIS SIPKIS 2
  • Personalisierte Finanz-
    dienstleistungen
  • Beachtung von Risiko
    und Flexibilität
  • Situationen und Rollen
  • Auswahl effizienter und individueller Portfolios
  • Rechtlicher Rahmen
  • Steuern und Sozialkapital
Fenster schliessen
SIPREACT SIPREACT 2
  • Anpassbare Dokumente und Workflows (Abläufe)
  • Prototyp eines Empfehlungssystems
  • Adaptive Informations- und Beratungssysteme
  • Werkzeuge und Autorenunterstützung für Dokumentvarianten
Fenster schliessen
Rollen- und Unternehmensmodellierung
  • Betriebliche Informationssysteme die sich an Situationen, Rollen und persönliche Vorlieben anpassen
  • Benutzungsfreundlicher, individualisierter Mensch-Maschine-Dialog
  • Bedarfsgerechte Datenbeschaffung "just-in-time"
Fenster schliessen
COSIMA B2B COSIMA T
  • Verkaufsagent
  • Vollautomatisch
  • Verkaufspsychologische
    Dialogführung
  • Individuelle Reise-
    zusammenstellung
  • Anwendung von COSIMA
    in der Touristikbranche
Fenster schliessen
TRUSTEE TRUSTEE 2
  • Angebote, Verhandlungen
    und Abschlüsse für Kunden
  • Persönlichkeitsschutz trotz
    Personalisierung
  • Produktsauswahl für die
    gewünschte Anwendung
  • Nachberatung bei
    konkreten Angeboten