Forsip.de Homepage Home  Impressum  Presseinformationen  Intern   
Aktuelles Über uns Mitarbeiter Kontakt
Deutsch  English 
  SIKOWO
  SIPBILD
  SIPaDIM
  COSIMA
  SIPKIS
  SIPREACT
  SIPRUM
  TRUSTEE
   
 
SIPaDIM
  SIPaDIM 1
  Verbundprojekt Adaptives Dialogmanagement  

SIPaDIM (Uni Erlangen)

Kontakt
externer Linksipadim@forsip.de

Leitung
externer LinkProf. Dr. Heinrich Niemann
externer LinkProf. Dr. Günther Görz
Download
DownloadFlyer (pdf)
Publikationen
Publikationen zu SIPaDIM
  1 Nutzen  und Problemstellung
2 Vorgehensweise  und Anwendung
  3 Team und Kontakt
 
  Vorgehensweise
Hoffentlich verschlägt es Ihnen nicht die Sprache
Die einzelnen komplexen Steuerungsvorgänge der Applikationen mit gegenseitigen Wechselwirkungen der Parameter sind für den Benutzer eigentlich irrelevant. Wichtig ist es dagegen, dass der Benutzer eine Schnittstelle zu dem System vorfindet, durch die er seine Wünsche auf einfache Weise mitteilen kann.

SIPaDIM entwickelt hierzu Verfahren, mit denen vom Benutzer gestellte Aufgaben in Kommandos an die Ausführungskomponente übersetzt werden.

Das Dialogsystem SIPaDIM ist architektonisch als ein Multiagentensystem realisiert: Ein Spracherkenner, ein Dialogmanager, eine Komponente zur Benutzermodellierung und eine Textgenerierungskomponente bilden die Hauptbestandteile. Auf diese Weise werden Benutzeräußerungen verarbeitet und an die angebundene Applikation weitergegeben. Der Zustand des gesamten Systems wird dabei stets kontrolliert, die Informationen werden in den Dialogverlauf und zur Formulierung von Mitteilungen an den Benutzer herangezogen.


Unsagbar einfache Kommunikation
Neben dem modularen Aufbau spielt die Kommunikation zwischen den einzelnen Modulen eine wesentliche Rolle. Das Wissen über den Gesamtzustand ist auf verschiedene Komponenten verteilt und wird zwischen diesen in Form von Nachrichten ausgetauscht.

Dazu kommunizieren die Module in einer Logik-Sprache, die in der Lage ist, alle Objekte und Vorgänge in der Domäne zu beschreiben und leicht an neue Funktionalitäten angepasst werden kann.
 
  Anwendung
Teil einer Vision
  In SIPaDIM werden Dialogsysteme entwickelt, die eine intuitive Bedienung von elektronischen Systemen ermöglichen, in denen mehrere Geräte zusammenspielen. Dazu müssen Daten über den aktuellen Gerätezustand, den Benutzer und Wissen über die Funktionsweise der bedienbaren Geräte in der Interaktion zwischen Mensch und Computer integriert werden.
Die Aktionssysteme SIPBILD und SIKOWO erfassen solche Daten aus der Umwelt; im Zusammenspiel mit ihnen kann SIPaDIM eine neuartige Mensch-Maschine-Kommunikation verwirklichen.
   
  Gehe zu Seite
  1 Nutzen  und Problemstellung
2 Vorgehensweise  und Anwendung
  3 Team und Kontakt

 
   Nach oben           Druckansicht

Fenster schliessen
SIKOWO 1 SIKOWO 2
  • Tracking von Personen
  • Bildverarbeitung mit mehreren Videokameras
  • Situativ, personalisiert
  • Verfolgung von Bewegung und Erkennung von Zeigehandlungen
  • Steuerung und Regelung
Fenster schliessen
SIPBILD 1 SIPBILD 2
  • Videobildfolgenauswertung
  • Steuerung komplexer Systeme durch Gestik und Mimik
  • Beliebige, wechselnde Umgebungsbedingungen
  • Erkennung einer größeren Anzahl Mimiken und Gesten
Fenster schliessen
SIPADIM SIPADIM2
  • Sprachsteuerung komplexer
    Systeme
  • Kontextabhängiges
    Dialogmanagement
  • Selbsterklärung des
    Dialogsystems
  • Benutzerführung
  • Planbasierte Verarbeitung
Fenster schliessen
COSIMA B2B COSIMA T
  • Verkaufsagent
  • Vollautomatisch
  • Verkaufspsychologische
    Dialogführung
  • Individuelle Reise-
    zusammenstellung
  • Anwendung von COSIMA
    in der Touristikbranche
Fenster schliessen
SIPKIS SIPKIS 2
  • Personalisierte Finanz-
    dienstleistungen
  • Beachtung von Risiko
    und Flexibilität
  • Situationen und Rollen
  • Auswahl effizienter und individueller Portfolios
  • Rechtlicher Rahmen
  • Steuern und Sozialkapital
Fenster schliessen
SIPREACT SIPREACT 2
  • Anpassbare Dokumente und Workflows (Abläufe)
  • Prototyp eines Empfehlungssystems
  • Adaptive Informations- und Beratungssysteme
  • Werkzeuge und Autorenunterstützung für Dokumentvarianten
Fenster schliessen
Rollen- und Unternehmensmodellierung
  • Betriebliche Informationssysteme die sich an Situationen, Rollen und persönliche Vorlieben anpassen
  • Benutzungsfreundlicher, individualisierter Mensch-Maschine-Dialog
  • Bedarfsgerechte Datenbeschaffung "just-in-time"
Fenster schliessen
COSIMA B2B COSIMA T
  • Verkaufsagent
  • Vollautomatisch
  • Verkaufspsychologische
    Dialogführung
  • Individuelle Reise-
    zusammenstellung
  • Anwendung von COSIMA
    in der Touristikbranche
Fenster schliessen
TRUSTEE TRUSTEE 2
  • Angebote, Verhandlungen
    und Abschlüsse für Kunden
  • Persönlichkeitsschutz trotz
    Personalisierung
  • Produktsauswahl für die
    gewünschte Anwendung
  • Nachberatung bei
    konkreten Angeboten