Forsip.de Homepage Home  Impressum  Presseinformationen  Intern   
Aktuelles Über uns Mitarbeiter Kontakt
Deutsch  English 
  SIKOWO
  SIPBILD
  SIPaDIM
  COSIMA
  SIPKIS
  SIPREACT
  SIPRUM
  TRUSTEE
   
 
SIPaDIM
  SIPaDIM2
  Dialogassistenz  

SIPaDIM (Uni Erlangen)

Kontakt
externer Linksipadim@forsip.de

Leitung
externer LinkProf. Dr. Günther Görz
Download
DownloadFlyer (pdf)
Publikationen
Publikationen zu SIPaDIM
1 Nutzen
  2 Team und Kontakt
 
  Nutzen
Mensch-Maschine-Interaktion ohne Mißverständnisse
Bei der Bedienung eines technischen Geräts mit Hilfe eines Dialogsystems kann es zu Missverständnissen kommen, solange die Fähigkeiten des Menschen mit seinem Weltwissen und seiner sprachlichen und kognitiven Kompetenz vom Computer nicht erreicht sind.

Es klafft eine Lücke zwischen dem, was der menschliche Benutzer als sinnvolle Eingabe ansieht und dem, was das System zu interpretieren (Dialogebene) und zu leisten (Systemebene) imstande ist.

Als Lösungsansatz für diese Problematik bietet sich also an, das System selbst zum Gegenstand des Dialogs zu machen und mittels geeigneter Schnittstellen Informationen über die Eigenschaften und Fähigkeiten bereitzustellen.
 
 
Verbesserte Flexibilität
  Der vorhandene SIPaDIM-Dialogmanager eignet sich durch seine Konfigurierbarkeit für diesen Ansatz.

Da eine Eingabe auf verschiedenen Ebenen analysiert und verarbeitet wird, ist es nötig, eine generische Repräsentationsweise für die Fähigkeiten der beteiligten Module zu entwickeln. Ebenso muss eine geeignete Schnittstellendefinition erfolgen, so dass die Abfrage mittels genormter Nachrichten geschehen kann.

Die Anwendungsgebiete für ein solches neuartiges System sind vielfältig. Zum einen bietet es wegen der Introspektionsfähigkeiten bei allen bisherigen Dialogsystem-Anwendungen einen deutlichen Komfortgewinn für den Benutzer. Zum anderen ist es durch Integration der angesteuerte Applikation in diese Architektur möglich, Beratungs- und Bediendialoge zu führen, wie sie mit derzeitigen Systemen nicht möglich sind.
 
Von der Akkustik zur Logik
Von der Akustik zur Logik. SIPaDIMbringt Ihrem Computer bei, Sie zu verstehen.
  Gehe zu Seite
1 Nutzen
  2 Team und Kontakt

 
   Nach oben           Druckansicht

Fenster schliessen
SIKOWO 1 SIKOWO 2
  • Tracking von Personen
  • Bildverarbeitung mit mehreren Videokameras
  • Situativ, personalisiert
  • Verfolgung von Bewegung und Erkennung von Zeigehandlungen
  • Steuerung und Regelung
Fenster schliessen
SIPBILD 1 SIPBILD 2
  • Videobildfolgenauswertung
  • Steuerung komplexer Systeme durch Gestik und Mimik
  • Beliebige, wechselnde Umgebungsbedingungen
  • Erkennung einer größeren Anzahl Mimiken und Gesten
Fenster schliessen
SIPADIM SIPADIM2
  • Sprachsteuerung komplexer
    Systeme
  • Kontextabhängiges
    Dialogmanagement
  • Selbsterklärung des
    Dialogsystems
  • Benutzerführung
  • Planbasierte Verarbeitung
Fenster schliessen
COSIMA B2B COSIMA T
  • Verkaufsagent
  • Vollautomatisch
  • Verkaufspsychologische
    Dialogführung
  • Individuelle Reise-
    zusammenstellung
  • Anwendung von COSIMA
    in der Touristikbranche
Fenster schliessen
SIPKIS SIPKIS 2
  • Personalisierte Finanz-
    dienstleistungen
  • Beachtung von Risiko
    und Flexibilität
  • Situationen und Rollen
  • Auswahl effizienter und individueller Portfolios
  • Rechtlicher Rahmen
  • Steuern und Sozialkapital
Fenster schliessen
SIPREACT SIPREACT 2
  • Anpassbare Dokumente und Workflows (Abläufe)
  • Prototyp eines Empfehlungssystems
  • Adaptive Informations- und Beratungssysteme
  • Werkzeuge und Autorenunterstützung für Dokumentvarianten
Fenster schliessen
Rollen- und Unternehmensmodellierung
  • Betriebliche Informationssysteme die sich an Situationen, Rollen und persönliche Vorlieben anpassen
  • Benutzungsfreundlicher, individualisierter Mensch-Maschine-Dialog
  • Bedarfsgerechte Datenbeschaffung "just-in-time"
Fenster schliessen
COSIMA B2B COSIMA T
  • Verkaufsagent
  • Vollautomatisch
  • Verkaufspsychologische
    Dialogführung
  • Individuelle Reise-
    zusammenstellung
  • Anwendung von COSIMA
    in der Touristikbranche
Fenster schliessen
TRUSTEE TRUSTEE 2
  • Angebote, Verhandlungen
    und Abschlüsse für Kunden
  • Persönlichkeitsschutz trotz
    Personalisierung
  • Produktsauswahl für die
    gewünschte Anwendung
  • Nachberatung bei
    konkreten Angeboten